WG-Zimmer und Mitbewohner in Norwich
WG in Norwich

WG-Zimmer und Mitbewohner in Norwich

type.private_room 69 1003/month
type.residence 3 1016/month
type.studio 1 3324/month
stats.apartment.2 1 839/month
*:2022-12-19T12:21:09.255Z

Viele junge Menschen aus dem Ausland wollen eine Zeit lang in Norwich leben, sowohl um Englisch zu lernen oder es zu verbessern als auch um an der University of East Anglia zu studieren, die eine gute Qualität der Lehre bietet. Darüber hinaus ist das Studentenleben in dieser englischen Stadt sehr lebendig und unterhaltsam.

Wir empfehlen dir, in Norwich in einer Wohngemeinschaft zu leben, um Miete zu sparen und um die Zeit mit deinen Mitbewohnern zu verbringen, die sicherlich zu deinen engsten Austausch-Freunden gehören werden. Es ist eine sehr gute Gelegenheit, andere Kulturen und Sprachen kennenzulernen!

Vor- und Nachteile einer WG in Norwich

https://erasmusplay.com/de/search/norwich.html?sort=cheapest

Hier sind einige der Vor- und Nachteile des Wohnens in WGs in der englischen Stadt:

Vorteile einer WG in Norwich

  • Du wirst Zimmer in Gegenden finden, in denen sich viele Studenten aufhalten, weil diese Gegenden in der Nähe der Universität oder von Unterhaltungsmöglichkeiten liegen. Einige Stadtteile, die du in Betracht ziehen könntest, sind Downtown Norwich, Norwich Over the Water, Golden Triangle und Mount Pleasant.
  • Bei den Studentenwohnheimen kann es sich um komplette Gebäude oder große Häuser mit mehreren Zimmern und Gemeinschaftsräumen handeln, zu denen u. a. Spiel- und Lernräume, ein Fitnessstudio und ein Speisesaal gehören können.

Nachteile einer WG in Norwich

  • Die Nachfrage nach dieser Art von Unterkunft ist in der Regel recht hoch, da sie für das Budget eines Studenten bezahlbarer ist, daher solltest du deine Suche frühzeitig beginnen.
  • Du musst prüfen, ob die Heizung im Mietpreis inbegriffen ist, denn wenn nicht, kann es zu Streitigkeiten zwischen den Kollegen kommen, so dass ihr eine Vereinbarung treffen musst.

Apps für dein internationales Austauschprogramm in Norwich

Wenn du möchtest, dass dein Austausch nach Norwich so einfach wie möglich ist, empfehlen wir dir, eine der Apps zu nutzen, die dir bei deinem Auslandsaufenthalt helfen. Dort findest du nicht nur Anweisungen zu den Abläufen, die du an der Universität erledigen musst, sondern auch Daten und Ratschläge für das Leben in der Stadt. Einer dieser Tipps ist zum Beispiel, dass du die Gelegenheit nutzen solltest, so oft wie möglich mit dem Fahrrad zu fahren, damit du die Stadt und ihre Ecken besser genießen kannst.

Wie lernt man in Norwich neue Leute kennen?

https://erasmusplay.com/de/search/norwich.html?

Zusätzlich zu den Freundschaften, die du mit deinen Mitbewohnern schließt, sobald du in der Stadt ankommst, empfehlen wir dir, einige der folgenden Möglichkeiten in Betracht zu ziehen, um Leute in dieser englischen Stadt kennenzulernen:

Studentische Vereinigungen in Norwich

Wie viele andere Einrichtungen im Vereinigten Königreich verfügt auch die University of East Anglia über eine Vielzahl von Vereinen und Clubs, denen du während deines Aufenthalts beitreten kannst. Du wirst sicher einen finden, der deinen Interessen entspricht, denn es gibt verschiedene Nationalitäten, Religionen und andere Themen wie Anime, Kunst, Spiele, Geografie, Literatur und verschiedene Sportarten wie Schlittschuhlaufen oder Skateboarden.

Facebook-Gruppen für internationale Studenten in Norwich

Einige der von internationalen Studenten am häufigsten gewählten Gruppen auf dieser Plattform sind die der International Students Society, der Gesellschaft für junge Leute, die nicht Engländer sind. Du findest auch Facebook-Gruppen anderer Gesellschaften, so dass du denen beitreten kannst, die dich interessieren.

WhatsApp-Gruppen für internationale Studenten in Norwich

Es wird empfohlen, WhatsApp- oder Telegram-Gruppen beizutreten, damit du in direkterem Kontakt mit jungen Leuten stehen kannst, die zur gleichen Zeit wie du in der Stadt sind. So kannst du Aktivitäten auf eigene Faust planen, spontan etwas unternehmen und dich auch den Gruppen der Studentenverbände anschließen.

Tipps zur Studenten-WG in Norwich

Wir haben einige Vorschläge für dich zusammengestellt, die du beachten solltest, wenn du in einer WG in der englischen Stadt leben möchtest:

  • Wenn du in einer lebendigen Umgebung leben möchtest, empfehlen wir dir, das Stadtzentrum oder die nahe gelegenen Stadtteile zu wählen. Wir erinnern dich daran, dass man sagt, dass es in Norwich "für jede Nacht einen Pub und für jeden Sonntag eine Kirche gibt", und du wirst feststellen, dass das stimmt.
  • Das Norfolk & Norwich Festival ist eines der beliebtesten Feste in der Region. An 17 Tagen im Mai werden die Künste mit verschiedenen Veranstaltungen und einem sehr abwechslungsreichen Programm gefeiert. Darüber hinaus sind die Straßen mit Menschen und Kunstinstallationen überflutet, die du nicht verpassen darfst!

Häufig gestellte Fragen zur WG in Norwich

Wie viel kostet eine WG in Norwich?
Die Kosten für ein WG-Zimmer in Norwich liegen bei mindestens £ 360, können aber je nach Beschaffenheit und Lage auch deutlich höher liegen. Die durchschnittlichen Kosten liegen bei etwa £700-750 pro Monat.
Wie finde ich Mitbewohner in Norwich?
Am besten suchst du in Online-Communities wie Erasmus Play, wo du auch die verschiedenen Alternativen für Wohngemeinschaften in dieser englischen Stadt vergleichen kannst.
Wie lerne ich Leute in Norwich kennen?
Wenn du einem der Vereine und Clubs an der University of East Anglia beitrittst, kannst du leicht Leute mit den gleichen Interessen kennenlernen. Du kannst dich auch in Facebook- und WhatsApp-Gruppen eintragen, um mit anderen Studenten in Kontakt zu bleiben.
WG oder allein in Norwich wohnen?
Wir empfehlen dir, dich für eine WG zu entscheiden, damit dein Studentenbudget geschont wird und du während deines Austauschs mehr Aktivitäten und Ausflüge unternehmen kannst.
Was sollte man fragen, bevor man sich für eine WG in Norwich entscheidet?
Erkundigen dich, ob die Heizung im Mietpreis inbegriffen ist, denn wenn nicht, musst du am Ende eines jeden Monats eine zusätzliche Zahlung leisten, was den Preis ziemlich in die Höhe treiben kann.