WG-Zimmer und Mitbewohner in London
WGs in London

WG-Zimmer und Mitbewohner in London

type.private_room 3086 1550/month
type.residence 384 1926/month
type.studio 168 2426/month
stats.apartment.2 279 4282/month
stats.apartment.3 206 1922/month
stats.apartment.4 296 1061/month
*:2022-12-19T12:21:17.760Z

Das Leben in einer Wohngemeinschaft ist eine der begehrtesten Alternativen für internationale Studierende in London, die in einem multikulturellen Umfeld leben wollen. Die Mietkosten in London sind oft so hoch, dass neben Einzelzimmern auch Zimmer, die sich zwei Personen teilen, üblich sind. Wenn du dich für ein Zimmer entscheidest, solltest du bedenken, dass das Einzelzimmer der einzige Raum ist, den du in einer WG für dich alleine hast, da die Gemeinschaftsräume von allen genutzt werden. Allerdings sind Mehrbettzimmer immer eine gute Alternative, wenn dein monatliches Budget niedrig ist.

Vor- und Nachteile einer WG in London

https://erasmusplay.com/de/search/london.html?sort=cheapest

Hier erklären wir dir die Vor- und Nachteile einer WG in der britischen Hauptstadt:

Vorteile einer WG in London

  • Die monatlichen Kosten sind erschwinglicher als für eine ganze Wohnung, was dir die Möglichkeit gibt, eine Wohnung in einer besseren Lage zu suchen, z.B. in der Nähe des Stadtzentrums oder der Universität. Wenn nicht, versuche, eine gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel zu haben.
  • Du wirst vom ersten Moment an Freunde haben, um Londons vielfältiges kulturelles Angebot zu genießen, das du auch durch Einsparungen bei den Mietkosten besser nutzen kannst.
  • Indem du in einer Wohngemeinschaft mit Studenten aus verschiedenen Teilen der Welt lebst, kannst du etwas über ihre Kulturen lernen und Englisch üben, denn die meisten kommunizieren untereinander auf Englisch.
  • In London ist es oft bewölkt und regnerisch. In einer lebendigen Wohnung mit anderen Studenten zu leben, die dich verstehen, wird dir helfen, die Tage zu überstehen, an denen die Stimmung dem Wetter entspricht.

Nachteile einer WG in London

  • Manche Wohnungen in der britischen Hauptstadt sind in einem schlechten Zustand, vor allem in WGs, da der Eigentümer dort nicht selbst wohnt.
  • Die Einzelzimmer sind oft klein und man hat wenig Platz.

Erasmus App für deinen Auslandsaufenthalt in London

Wir empfehlen dir, Apps für Erasmus+ zu nutzen, die deine Erfahrung in London so gut wie möglich machen. Darin findest du verschiedene Tipps und Informationen über die Abläufe, die du erledigen musst, und über das Leben in der Stadt. Eine dieser Apps ist diejenige der Europäischen Kommission.

Wie lernt man in London neue Leute kennen?

https://erasmusplay.com/de/search/london.html?

Wenn du ankommst, kannst du mit deinen Mitbewohnern Freundschaft schließen. Wir empfehlen dir aber auch die folgenden Optionen:

Studentische Vereinigungen in London

Die meisten Universitäten in der englischen Hauptstadt haben Studentenvereinigungen, die sogenannten Student Unions, in denen du andere junge Leute treffen kannst. Diese Vereinigungen können z.B. für internationale Studierende oder nach Interessen geordnet sein. So kannst du mit anderen jungen Menschen in Kontakt treten, die in der gleichen Situation sind wie du. Du kannst auch bei ESN City London mitmachen.

Facebook-Gruppen für internationale Studenten in London

In den Facebook-Gruppen triffst du Menschen in London, die die gleichen Hobbys haben wie du und kannst dich auch über das Leben in der Stadt und die Formalitäten informieren, die du erledigen musst. Du kannst Gruppen beitreten, die sich nach dem akademischen Jahr richten, in dem du dich dort aufhältst, oder allgemeinen Gruppen, wie der ESN City London Gruppe.

Whatsapp-Gruppen für internationale Studenten in London

Einige der Verbände und Facebook-Seiten, wie die von ESN, haben Whatsapp-Gruppen. Dort kannst du dich vorstellen und Informationen austauschen, andere junge Leute treffen und dich über Veranstaltungen und Aktivitäten in London auf dem Laufenden halten.

Tipps zur Studenten-WG in London

Hier sind einige Tipps zu WGs in der britischen Hauptstadt:

  • Manche Zimmer in London sind eher klein. Wir empfehlen dir, dir die Fotos genau anzusehen und darauf zu achten, dass es ein Fenster gibt, damit du tagsüber das Außenlicht nutzen kannst.
  • Die Nachfrage nach Zimmern in Wohngemeinschaften in London ist sehr hoch. Wenn du das Richtige für dich gefunden hast, lass es dir nicht wegschnappen und reserviere es! In der Suchmaschine von Erasmus Play kannst du das zu 100% online und völlig sicher tun.
  • In manchen Fällen sind Nebenkosten und Gemeindesteuern nicht im Preis inbegriffen. Überprüfe daher genau, wie hoch der endgültige Betrag ist, den du pro Monat zahlen musst.
  • Die Räume können Teil einer Wohnung, eines Wohnhauses oder eines Lofts sein, also Orte, die früher gewerblich genutzt wurden und nun zu einem Zuhause umgebaut wurden.

Häufig gestellte Fragen zur WG in London

Wie viel kostet eine WG in London?
Abhängig von den Eigenschaften und Lage kann der Mietpreis schwanken. Meist liegt der Preis für ein WG-Zimmer zwischen 500-600 Pounds.
Wo findet man Mitbewohner in London?
Wir empfehlen dir Online-Communitys wie Erasmus Play. Dort kannst du Mitbewohner finden und mehr über sie und ihren Lebensstil erfahren.
Sollte man in London in eine WG oder eine eigene Wohnung ziehen?
Die meisten Studenten entscheiden sich für eine WG, da eine Wohnung sehr teuer ist. So kann man in zentraleren Stadtteilen in der Nähe der Universität wohnen.
Was sollte man vor dem Einzug in eine WG in London beachten?
Du musst dich erkundigen, welche Regeln im Haus gelten, z. B. in Bezug auf Reinigung, Besucher, Rauchen, Haustiere usw. Du solltest auch prüfen, ob Rechnungen und Steuern im Preis inbegriffen sind, denn sonst musst du die monatlichen Kosten extra bezahlen.
Wie finde ich geeignete Mitbewohner in London?
Du solltest bei deiner Suche darauf achten, dass du mit deinen Mitbewohner auf einer Wellenlänge bist, damit es keine Schwierigkeiten gibt.