WG-Zimmer und Mitbewohner in Madrid
WGs in Madrid

WG-Zimmer und Mitbewohner in Madrid

type.private_room 11824 622/month
type.residence 270 909/month
type.studio 892 1223/month
stats.apartment.2 2149 1391/month
stats.apartment.3 1139 1343/month
stats.apartment.4 1163 741/month
*:2022-12-19T12:18:44.442Z

Ein Erasmus-Aufenthalt in einer spanischen Stadt, ohne andere Studierende vorher zu kennen, kann nervenaufreibend sein. Eine Wohngemeinschaft in Madrid wird deine Nerven beruhigen, denn du kommst in eine Wohnung, in der bereits andere Studenten wohnen.

Die Kosten für die Miete in Madrid sind sehr hoch. Sie ist die Hauptstadt Spaniens und die Preise spiegeln die hohe Nachfrage wider. Du wirst wahrscheinlich in Vierteln wie Moncloa oder Malasaña wohnen wollen, also sind Wohngemeinschaften eine gute Option, um eine günstige Unterkunft zu finden. Viele Studenten teilen sich sogar eine Wohnung, um ihr Erspartes in das umfangreiche Freizeitangebot Madrids zu investieren, damit du das Beste daraus machen kannst!

Vor- und Nachteile einer WG in Madrid

https://erasmusplay.com/de/search/madrid.html?sort=cheapest

Hier erzählen wir dir, welche Vor- und Nachteile eine WG in Madrid hat:

Vorteile einer WG in Madrid

  • Du sparst bei den Kosten für Miete und Dienstleistungen und kannst so in Vierteln wie La Latina, Lavapiés, Moncloa oder Malasaña wohnen.

  • Tausche dich mit internationalen Studenten aus und lerne, mit anderen Kulturen zu leben.

  • Triff Leute, sobald du in Madrid angekommen bist. Wahrscheinlich ist es sogar der erste Kreis, mit dem du Kontakte knüpfen wirst.

  • Wenn du nach Madrid gehst, um dein Spanisch zu lernen oder zu verbessern, kannst du nach spanischen Mitbewohnern suchen, damit du mehr mit der Sprache in Kontakt kommst.

Nachteile einer WG in Madrid

  • Gemeinsame Nutzung von Gemeinschaftsräumen wie Bad, Küche und Wohnzimmer (wenn das Bad für dich wichtig ist, denke daran, dass einige Zimmer auch ein eigenes Bad haben).

  • Je nachdem, wie viele Mitbewohner in der Wohnung leben, kann die Wohnung klein sein.

  • Es kann zu Streitigkeiten kommen, wenn es keine Einigung über die Hausregeln gibt.

Erasmus App für deinen Auslandsaufenthalt in Madrid

Die Europäische Kommission hat eine App entwickelt, mit der Erasmus-Studierende auf Informationen, Möglichkeiten und Leitfäden zugreifen können, um ihren Auslandsaufenthalt zu erleichtern. In dieser App kannst du Erfahrungen und Tipps austauschen, Rabatte und Dienstleistungen finden, Kurse validieren und sogar einen neuen Auslandsaufenthalt beantragen und die dafür notwendigen Verfahren durchführen.

Wie lernt man in Madrid neue Leute kennen?

https://erasmusplay.com/de/search/madrid.html?

Deine Mitbewohner kennenzulernen, ist der erste Schritt, um in Madrid Anschluss zu finden, aber es gibt noch andere Möglichkeiten: Hier erzählen wir dir, welche das sind:

Studentische Vereinigungen in Madrid

Es gibt mehrere Universitäten, die mit ESN Spanien verbunden sind, einer Vereinigung, die Erasmus-Studierende unterstützt. So kannst du zum Beispiel dem ESN an der Universität Complutense Madrid, der Universität Rey Juan Carlos oder der Autonomen Universität Madrid beitreten. Die ESNs organisieren ihre eigenen Aktivitäten, wie z.B. Sport (Fußball, Volleyball, Basketball, Laufen usw.), multikulturelle Mahlzeiten und andere Pläne, aber sie organisieren auch oft Pläne zwischen ESNs von verschiedenen Universitäten. In Madrid kannst du zum Beispiel Sprachkurse, Tanzkurse, Theaterkurse und sogar Escape Rooms besuchen.

Facebook-Gruppen für Erasmus in Madrid

Auf Facebook werden Gruppen in der Regel nach Erasmus-Destinationen oder nach Studienjahren erstellt, z.B. "Erasmus Madrid". Du kannst auch schon vor deiner Ankunft Leute kennenlernen. Darüber hinaus veröffentlichen diese Gruppen verschiedene organisierte Veranstaltungen, Aktivitäten, Partys und Ausflüge sowie Ermäßigungen und Sportvereine. Es gibt auch Antworten auf Fragen, die bei einem Umzug nach Madrid oft auftauchen, zum Beispiel über Papierkram oder Bankkonten.

Whatsapp-Gruppen für Erasmus in Madrid

In den letzten Jahren ist es sehr üblich geworden, Whatsapp-Gruppen zu gründen, in denen Studenten Informationen austauschen, Fragen stellen und Leute treffen. Wahrscheinlich triffst du dort andere Studierende mit den gleichen Interessen wie du und kannst Pläne schmieden!

Tipps zur Studenten-WG in Madrid

Hier sind einige der wichtigsten Tipps für eine Wohngemeinschaft in Madrid, damit du eine positive Erfahrung machst:

  • Lege die Regeln des Hauses fest und respektiere sie. So lassen sich Streitigkeiten vermeiden, vor allem über Stundenpläne, Lärm, Regeln für den Empfang von Besuchern und die Möglichkeit, drinnen Partys zu feiern oder zu rauchen.

  • Im Winter ist es in Madrid sehr kalt, deshalb ist es ratsam, mit deinen Mitbewohnern eine Vereinbarung über die Nutzung der Heizung zu treffen. Bedenke, dass einige Wohnungen in Madrid eine Zentralheizung haben, die nicht von dir gesteuert wird, sondern vom Vermieter bestimmt wird.

  • Lege fest, wie die Ausgaben für die Wohnung aufgeteilt werden und denke daran, die Rechnungen pünktlich zu bezahlen!

Häufig gestellte Fragen zur WG in Madrid

Wie viel kostet eine WG in Madrid?
Die Miete für ein WG-Zimmer in einer Studentenwohnung liegt durchschnittlich bei 500€. Verglichen mit einer Studio-Wohnung (1300€) oder einem Wohnheim (1000€) ist das viel günstiger.    
Wie finde ich WGs in Madrid?
Mit der Suchmaschine Erasmus Play kannst du viele WG-Zimmer und WG-geeignete Apartments finden, die du mit Mitbewohnern teilen kannst.
Wie lernt man in Madrid neue Leute kennen?
Eine der besten Möglichkeiten ist es, in einer WG zu leben, wo du vom ersten Tag an mit deinen Mitbewohnern in Kontakt treten kannst. Es gibt auch andere Möglichkeiten, wie z.B. das Herunterladen spezieller Apps, der Beitritt zu ESNs oder zu Facebook- und Whatsapp-Gruppen.
Sollte man in Madrid in eine WG oder eine eigene Wohnung ziehen?
Eine WG ist beliebter, da du Miete sparen kannst und die Erfahrung mit den Mitbewohnern teilen kannst.
Wie finde ich geeignete Mitbewohner in Madrid?
Du musst Interviews führen, um alle besser kennenzulernen. Stelle Fragen, die für dich wichtig sind: Feiern die Leute gerne viel oder sind sie eher entspannt? Darf man in der Wohnung rauchen? So erfährst du, ob du in die Wohnung willst und ob sie nach einem Mitbewohner wie dir suchen.