WG-Zimmer und Mitbewohner in Stuttgart
WGs in Stuttgart

WG-Zimmer und Mitbewohner in Stuttgart

type.private_room 210 761/month
type.studio 27 1604/month
stats.apartment.2 21 1235/month
stats.apartment.3 90 846/month
stats.apartment.4 78 766/month
*:2022-12-19T12:20:58.527Z

Diese deutsche Stadt ist ein sehr gutes Ziel für einen Erasmus-Aufenthalt. Vergiss nicht, dass die Universität Stuttgart als eine der besten Einrichtungen in Europa anerkannt ist, was viele junge Menschen anzieht, die das Bildungsangebot nutzen wollen.

Bedenke jedoch, dass die Lebenshaltungskosten in Stuttgart recht hoch sind, weshalb das Leben in einer WG für junge Leute mit einem Studentenbudget meist die bessere Wahl ist. Das ermöglicht es dir auch, mit Mitbewohnern verschiedener Nationalitäten zusammenzuwohnen und eine multikulturelle Atmosphäre zu schaffen.

Vor- und Nachteile einer WG in Stuttgart

https://erasmusplay.com/de/search/stuttgart.html?sort=cheapest

Hier erklären wir dir die Vor- und Nachteile einer Wohngemeinschaft in dieser deutschen Stadt:

Vorteile einer WG in Stuttgart

  • Die Preise für eine Unterkunft in Stuttgart variieren je nach Stadtviertel stark. Wenn du in einer WG wohnst, kannst du dir zentralere Gegenden zum Wohnen aussuchen (z.B. Stuttgart Mitte), da sie weniger kostet als eine ganze Wohnung.
  • Stuttgart befindet sich in Deutschland und Europa in bester Lage, denn es ist das Tor zum Schwarzwald und liegt in unmittelbarer Nähe zu Frankreich und der Schweiz. Wenn du die Kosten für die Miete sparst, kannst du die Gelegenheit nutzen, verschiedene Gegenden in der Nähe zu besuchen.
  • Du kannst zwischen Zimmern in einer privaten Wohngemeinschaft oder einem Zimmer in einem Wohnheim wählen. Entscheide dich für das, was dir am besten gefällt und bedenke dabei, dass es in Wohnheimen in der Regel mehr Regeln zu beachten gibt.

Nachteile einer WG in Stuttgart

  • Der Winter in Stuttgart ist oft sehr kalt und die Nutzung der Heizung kann zu Konflikten zwischen Mitbewohnern führen. Wenn die Kosten nicht in der Miete enthalten sind, solltet ihr besprechen, was ihr für richtig haltet, und eine Vereinbarung treffen.
  • Du musst die Gemeinschaftsräume der Wohnung, wie das Wohnzimmer, die Küche und das Bad, mit den anderen Mitbewohnern teilen.

Erasmus App für deinen Auslandsaufenthalt in Stuttgart

Es gibt Apps für Erasmus+, mit denen du den Prozess vereinfachen kannst. In diesen Apps findest du verschiedene Funktionen, z. B. die Möglichkeit, dich für ein neues Programm zu bewerben, Informationen über die notwendigen Verfahren abzurufen, Erfahrungen und Ratschläge von anderen Studierenden zu lesen und sogar das Learning Agreement auszufüllen.

Wie lernt man in Stuttgart neue Leute kennen?

https://erasmusplay.com/de/search/stuttgart.html?

Am einfachsten ist es, in Stuttgart mit deinen Mitbewohnern Freundschaft zu schließen. Außerdem gibt es diese Möglichkeiten:

Studentische Vereinigungen in Stuttgart

Studentenverbände organisieren lustige Pläne, damit junge Leute Zeit miteinander verbringen und in die lokale Kultur eintauchen können. Jede Universität hat ihre eigene internationale Studentenvereinigung, wie z.B. die ISO an der Universität Hohenheim, und es gibt auch die ESN Stuttgart, wo du Studenten aus anderen Institutionen treffen kannst.

Facebook-Gruppen für Erasmus in Stuttgart

In den Facebook-Gruppen der Verbände kannst du dich über die verschiedenen Veranstaltungen und Aktivitäten informieren, die sie organisieren, wie z.B. Stadtführungen, Partys und Ausflüge. Du kannst auch alle Fragen stellen, die du über das Leben in Stuttgart hast, und interessante Fakten lesen, die du im Hinterkopf behalten solltest.

Whatsapp-Gruppen für Erasmus in Stuttgart

In den Facebook-Gruppen der Verbände kannst du dich über die verschiedenen Veranstaltungen und Aktivitäten informieren, die sie organisieren, wie z.B. Stadtführungen, Partys und Ausflüge. Du kannst auch alle Fragen stellen, die du über das Leben in Stuttgart hast, und interessante Fakten lesen, die du im Hinterkopf behalten solltest.

Tipps zur Studenten-WG in Stuttgart

Hier sind einige Tipps für das Leben in dieser deutschen Stadt:

  • Wir empfehlen dir, schon vor deiner Ankunft in der Stadt etwas Deutsch zu können, obwohl du wissen solltest, dass in Stuttgart oft im regionalen Dialekt gesprochen wird, der Schwäbisch genannt wird. Wenn du aber die Möglichkeit hast, mit einem deutschen Mitbewohner zu leben, dann nutze sie! Das macht es einfacher, die Sprache zu üben und deine Fehler korrigieren zu lassen.
  • Stuttgart ist eine der grünsten Städte in Europa und im Sommer ist das Wetter meist sehr gut. Du kannst an verschiedenen Veranstaltungen und Festivals teilnehmen, von denen viele kostenlos sind.
  • Wenn du eine Unterkunft am Stadtrand wählst, solltest du darauf achten, dass sie eine gute Anbindung an das Stadtzentrum und deine Hochschule hat.

Häufig gestellte Fragen zur WG in Stuttgart

Wie viel kostet eine WG in Stuttgart?
Die durchschnittlichen Kosten für ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft liegen bei 400-450€ pro Monat. Eine Wohnung mit mehreren Zimmern kostet in der Regel mindestens 1100€ pro Monat, wobei der Preis pro Person von der Anzahl der dort lebenden jungen Menschen abhängt.
Wo findet man Mitbewohner in Stuttgart?
Wir empfehlen dir eine Webseite wie Erasmus Play, wo du Zimmer und Apartments zum Teilen finden und mieten kannst.
Wie lerne ich Leute in Stuttgart kennen?
Du kannst den internationalen Studentenvereinigungen an deiner Universität, dem ESN Stuttgart und den verfügbaren Facebook- und Whatsapp-Gruppen beitreten. Eine andere Möglichkeit, Leute kennenzulernen, ist eine WG, in der du dich mit deinen Kommilitonen anfreunden kannst.
Sollte man in Stuttgart in eine WG oder eine eigene Wohnung ziehen?
Wenn du für eine Weile in Stuttgart wohnst, ist es am besten, wenn du dir eine Wohnung teilst, damit die Erfahrung mehr Spaß macht. Außerdem sparst du die Kosten für die Miete und kannst das Geld für andere Aktivitäten und Ausflüge in der Umgebung ausgeben.
Was sollte man vor dem Einzug in eine WG in Stuttgart beachten?
Du musst bedenken, dass das Zusammenleben nicht einfach ist, vor allem, wenn die Menschen, die in der Wohnung leben, verschiedene Nationalitäten haben und einen unterschiedlichen Lebensstil pflegen. Deshalb ist es wichtig, die Grundregeln der Wohnung festzulegen, um Streit und Missverständnisse zu vermeiden.